Tribute to George Duke

Funny Funk

Nach dem großen Erfolg im letztem Jahr, gab es 2015 eine weitere Auflage mit Kompositionen von George Duke.
George Duke war als Pianist, Keyboarder und Komponist eine Jazz-Funk-Größe, der leichtfüßig Latin, Easy Listening und Disco mit dem Jazz verwebte.
Er eröffnete in den Live Performances Klangräume, die weit über die Studio Tracks hinausgingen.

Der überregional bekannte Komponist und Pianist Peter Friemer versammelt ein Vielzahl von versierten Profi-Musikern aus dem Norddeutschem Raum, um dieser Größe mit aller Spielfreude, Leichtigkeit und Sachverstand Respekt zu Zollen. Neben einigen Überraschungsgästen präsentiert sich eine satte Brass Sektion.

Fotos: Constantin Dorsch

the band
Timm Pyttlik (Trompete)
Johannes Feil (Sax)
Stefan Golinski (Posaune)
Harry Weihe (Gitarre)
Peter Friemer (Keyboards)
Christian Gorecki (Bass)
Maxi Suhr (Schlagzeug)
Kar-Friedrich Leisinger (Perc)

special guests
Mia Guttormsson (Vocal)
Wolfgang Lock (Vocal)
Axel Meyer (Piano)
Peter Nolte (Bass)

Menü